Phytotherapie

„Die Kunst der Heilung kommt von der Natur und nicht vom Arzt.
Darum muss der Arzt von der Natur ausgehen, mit einem wachen Geist.“

Philipus Aureolus Paracelsus


Die Phytotherapie oder Pflanzenheilkunde gehört zu den ältesten medizinischen Therapien und ist Teil der traditionellen Medizin. Bekannte medizinische Vorbilder wie Hippokrates (5. Jh. v. Chr.), Hildegard von Bingen (1098-1179), Paracelsus (1493-1541) oder Friederich-Wilhelm Serthürner (1783-1841) wendeten die Pflanzenheilkunde erfolgreich an. Sie ist auf allen Kontinenten und in allen Kulturen beheimatet.

In der Phytotherapie kommen nur ganze Pflanzen oder Pflanzenteile (Blüten, Blätter, Samen, Rinden, Wurzeln) frisch oder meist getrocknet zur Anwendung. Diese werden als Aufguss (Tee), Saft, Tinktur, Extrakt, Pulver, Ätherisches Öl, Salben, Bäder, etc. therapeutisch angewendet. Heilpflanzen können verschieden ausgeprägte Wirkungen haben oder bei verschiedenen Krankheitsbildern zur Anwendung kommen.

Mögliche Einsatzbereiche:

  • Atemwegserkrankungen
  • Erkältungskrankheiten
  • Beschwerdebilder von Frauen
    • Klimakterische Beschwerden
    • PMS
    • Zyklusbeschwerden
  • Gallenerkrankungen
  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Immunabwehr
  • Lebererkrankungen
  • Magen-Darm-Erkrankungen
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Urogenitalerkrankungen
  • Vegetative Zustände
  • Verdauungsbeschwerden



Mein Therapieansatz:

Die Auswahl der geeigneten Heilpflanzen sowie ihre Dosierung, sind individuell unterschiedlich und von einer Vielzahl von Faktoren abhängig. Nach einem Erstgespräch erstelle ich eine Anamnese. Die Phytotherapie kommt entweder als alleinige Therapie oder aber in Kombination mit weiteren Therapiemethoden zum Einsatz.

Frauengesundheit

Von Zyklus- bis Wechseljahresbeschwerden, hormonellen Störungen, Endometriose oder Myomen, vom unerfüllten Kinderwunsch bis zur Schwangerschaftsbegleitung – mein Schwerpunkt liegt neben der Physiotherapie ganz klar in der Frauenheilkunde …

Klassische Massage

Die Klassische Massage beeinflusst Haut, Bindegewebe und Muskulatur, verbessert die Durchblutung und kurbelt den Kreislauf an. Die Wirkung der Massage ist vielfältig und erstreckt sich von der behandelten Körperstelle über den gesamten Organismus und schließt auch die Psyche mit ein …

Therapeutische Frauenmassage

Die Therapeutische Frauenmassage ist Teil des Creative Healings. Diese ganzheitliche Methode zeichnet sich durch die Sanftheit und Nachhaltigkeit aus, mit der am Patienten gearbeitet wird. Diese spezielle Massagetechnik kann körperliche und emotionale Blockaden lösen …